Logo Certo
Logo VBG
Logo Certo

Gesundheit

Gesund in Kreditinstituten

Immer mehr Finanzdienstleister investieren in die Gesundheitsförderung ihrer Angestellten und setzen dabei auf die Nutzung eines Gesundheitsmanagementsystems (GMS). Das lohnt sich, denn eine stetig steigende Leistungsverdichtung sowie das zunehmende Durchschnittsalter im Beruf sind Faktoren, die sich in Form von Arbeitsausfällen negativ auf jedes Unternehmen auswirken können. Die Argumente für ein GMS sind daher stichhaltig: Es fördert nicht nur das Körperbewusstsein und die Motivation der Mitarbeiter, sondern setzt auch das Thema Gesundheit aktiv auf die Agenda. Auf der neuen VBG-Seite „Gesundheitsmanagement in Kreditinstituten“ kann man neben einer Informationsbroschüre auch drei erfolgreiche Beispiele aus der Praxis finden. Sie zeigen auf, welche Aspekte beim Aufbau eines systematischen Gesundheitsmanagements besonders beachtet werden müssen.

MEHR INFORMATIONEN: www.vbg.de/gms-kreditinstitut

Das könnte Sie auch interessieren

Certo durchsuchen...