Logo Certo
Logo der VBG
Logo CERTO

Mehr Geld bekommen für Sicherheit

Mann fällt hin

Die VBG will:

Arbeit soll sicher sein.

Es soll weniger Unfälle bei der Arbeit geben.

Darum können Firmen Geld von der VBG bekommen,

wenn sie mehr machen für Arbeits-Sicherheit.

Haufen Geldscheine und ein nach oben gereckter Daumen.

Das nennt man auch: Prämienverfahren.

Bisher war es so:

Eine Firma konnte jedes Jahr

10 Tausend Euro bekommen.

Die 10 Tausend Euro waren die Höchst-Prämie.

Das heißt: Mehr Geld konnte man nicht bekommen.

Ein kleiner und ein großer Haufen Geld.

Nun ist es so:

Eine Firma kann mehr als 10 Tausend Euro bekommen.

Wie viel mehr Geld die Firma bekommen kann,

kommt auf die Zahl von den Mitarbeitern an:

Wenn die Firma sehr groß ist,

kann die Firma bis zu 50 Tausend Euro bekommen.

Arbeitsschutzkleidung

Für diese Sachen gibt es Geld:

• Die Sachen helfen, dass es keine Unfälle gibt.

• Die Sachen sind gut für die Gesundheit.

• Die Sachen sind mehr, als man machen muss.

Ein gelber Katalog

Es gibt einen Katalog über die Sachen,

für die man Geld bekommt.

Im Jahr 2018:

Neue Sachen stehen im Katalog.

Zum Beispiel:

• Ein Warn-Programm für Unfälle

• Arbeits-Kleidung, die man bei der Arbeit mit Glas braucht

Mann mit Checkliste.

Wie kann man das Geld bekommen?

Eine Firma muss der VBG jedes Jahr sagen,

• was sie für Arbeits-Sicherheit gemacht hat.

• für welche Sachen sie Geld bekommen will.

Kalender und eine Bewilligung

Der Termin ist immer der 11. Februar nach dem Jahr.

Zum Beispiel:

Eine Firma hat im Jahr 2016 neue Arbeits-Kleidung gekauft.

Die Firma will dafür Geld von der VBG.

Dann muss die Firma das der VBG

bis zum 11. Februar 2017 sagen.

Durchgestrichener Zoo

Diese Firmen können ab dem Jahr 2018 kein Geld mehr von der VBG bekommen:

• Tier-Parks

• Firmen, die im Tier-Schutz arbeiten

Kalenderblock

Wenn diese Firmen noch Geld von der VBG bekommen möchten:

• Sie müssen noch im Jahr 2017

Sachen für Arbeits-Sicherheit machen.

• Sie müssen das der VBG

bis zum 31. Dezember 2017 sagen.

Welche Firmen können Geld von der VBG bekommen?

Geschriebene Liste mit Häkchen

In der VBG sind viele Firmen Mitglied.

Die VBG weiß

• wie viele Unfälle in den Firmen passiert sind.

• wie gefährlich die Arbeit in den Firmen ist.

Mann fällt hin

Einige Firmen machen sehr gefährliche Arbeit.

In einigen Firmen gibt es fast doppelt so viele Unfälle wie in anderen Firmen.

Zum Beispiel in

• Sicherheits-Firmen

• Firmen, die mit Glas und Keramik arbeiten

• Firmen für Busse und Bahnen.

Geldscheine mit ausgestrecktem Daumen darunter.

Wenn diese Firmen mehr Sachen

für die Arbeits-Sicherheit machen:

Dann können diese Firmen Geld

von der VBG bekommen.

Informationssymbol

Mehr Infos:

www.vbg.de/praemie 

Die Infos sind nicht in Leichter Sprache.