Logo Certo
Logo VBG

Beitragsbescheid

Wissen Sie Bescheid?

Gefahrklasse, Beitragsfuß, Lastenverteilung: Sie haben Ihren Beitragsbescheid für 2016 erhalten und fragen sich, was die einzelnen Punkte bedeuten? Kein Problem, wir erklären Ihnen den Beitragsbescheid beispielhaft.

VBG Beitragsbescheid

BRUTTOARBEITSENTGELD

Das Bruttoarbeitsentgelt haben Sie uns nachgewiesen. Sollten Sie den Nachweis jedoch nicht, nicht rechtzeitig oder unvollständig eingereicht haben, musste das Entgelt von uns geschätzt werden. Sie haben die Möglichkeit, uns korrigierte Werte zu melden. Nutzen Sie hierzu unseren Service: www.vbg.de/entgelt

GEFAHRKLASSEN

Im Gefahrtarif sind alle Mitgliedsunternehmen zu Gefahrengemeinschaften nach dem Branchenprinzip zusammengefasst. Deren unterschiedliche Gefährdungsrisiken spiegeln sich in unterschiedlichen GEFAHRKLASSEN wider. Die Veranlagung zu den Gefahrklassenwurde durch den Veranlagungsbescheid festgesetzt. Die Veranlagung zum Gefahrtarif 2017 hat noch keine Auswirkung auf die Höhe des Beitrages 2016.

BEITRAGSFUSS

Der Beitragsfuß ergibt sich aus dem Umlagesoll (Ausgaben – Einnahmen) im Verhältnis zu den Gesamtbeitragseinheiten der VBG. Er ist für alle Unternehmer und freiwillig Versicherten gleich hoch und wurde vom Vorstand der VBG durch Beschluss festgesetzt.

BEITRAG

Mit dem Beitrag zur gesetzlichen Unfallversicherung finanziert die VBG alle im Jahresverlauf erbrachten Präventions-, Rehabilitationsund Entschädigungsleistungen. Jeweils im April wird der Beitrag für das abgelaufene Jahr geltend gemacht.

EHRENAMTLICH TÄTIGE

Unter dem Punkt Ehrenamtlich Tätige wird der Beitrag für die Ehrenamtlich Tätigen berechnet, die Sie uns nachgewiesen haben.

MAßNAHME-MONATE

Unter dem Punkt Maßnahme-Monate wird der Beitrag für die Monate berechnet, in denen Lernende beziehungsweise Teilnehmende an arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen versichert waren. Die Anzahl der Maßnahme-Monate haben Sie uns nachgewiesen. Sollten Sie den Nachweis jedoch nicht, nicht rechtzeitig oder unvollständig eingereicht haben, musste die Anzahl von uns geschätzt werden.

LASTENVERTEILUNG

Die Lastenverteilung sorgt für einen gerechten Ausgleich der Berufsgenossenschaften untereinander. Bei der Berechnung der Lastenverteilung nach Entgelten wird einmalig ein Freibetrag berücksichtigt. Gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Einrichtungen sind bei entsprechendem Nachweis vollständig von der Zahlung der Anteile zur Lastenverteilung befreit.

SEPA-LASTSCHRIFTMANDAT

Wenn Sie uns eine Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat) erteilen, buchen wir den Beitrag zur Fälligkeit von Ihrem Konto ab. Um den Zahlungstermin müssen Sie sich dann nicht mehr kümmern. Sie sparen wertvolle Zeit und müssen keine Überweisungen mehr tätigen. Nutzen Sie hierzu unseren Service: www.vbg.de/sepa

Das könnte Sie auch interessieren

Certo durchsuchen...